lombardei


Region Lombardei - Hauptstadt Mailand -

 

Die Lombardei (ital. Regione Lombardia) ist eine oberitalienische Region mit einer Fläche von etwa 24.000 km² und 9,43 Millionen Einwohnern.

Sie ist in die zwölf Provinzen Bergamo, Brescia, Como, Cremona, Lecco, Lodi, Mantua, Mailand, Monza und Brianza, Pavia, Sondrio und Varese aufgeteilt.

Sie liegt zwischen Lago Maggiore, Po und Gardasee. Die Hauptstadt ist Mailand (ital.Milano). Die zweitgrößte Stadt ist Brescia.

Im Mittelalter verstand man unter „Lombardei“ nicht nur die heutige Region Lombardia, sondern den gesamten Nordwesten Italiens, insbesondere

einschließlich des Piemonts und Genuas und des heute schweizerischen Tessins. In deutschen Sagen wie z. B. der von Wolfdietrich wird für dieses

Gebiet auch die Bezeichnung Lampartenland verwendet.

Mailand (italienisch Milano, lombardisch Milan [mi'lã:]), ist die zweitgrößte Stadt Italiens, Hauptstadt der Provinz Mailand und der Region Lombardei

in Norditalien. Innerhalb der amtlichen Stadtgrenzen hat Mailand rund 1,3 Millionen Einwohner, in der Provinz sind es ca. 4,8 und in der Metropolregion

Grande Milano ca. 7,5 Millionen (Stand jeweils 2006).

Mailand ist das Zentrum Italiens, was Wirtschaft, Mode, Design und Massenmedien betrifft, und gilt als „moralische Hauptstadt“. Bekannt ist die Stadt

u. a. für ihren gotischen Dom, ihr Opernhaus Mailänder Scala, verschiedene Kunstschätze, ihre Fußballvereine AC Mailand und Inter Mailand sowie

für die bedeutendste italienische Messe.

Mailand liegt in der Poebene. Das Stadtgebiet ist von den Flüssen Olona im Westen und Lambro im Osten umgeben. Kanäle (die unter Mitwirkung

von Leonardo da Vinci entworfenen Navigli) verbinden die Stadt mit den oberitalienischen Seen und den lombardischen Flüssen und waren bis in

die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts von maßgeblicher Bedeutung für die Mailänder Wirtschaft.

Radiostationen:

CLUSONE - Provinz BERGAMO - Region Lombardei - Radiostation Antenna2
 
Panorama di Clusone 
Diese Radiostation befindet sich in Clusone,
einer Stadt in der Provinz Bergamo -Region Lombardei,mit ca.8.700 Ew.(2007).
Der Ort ist Hauptort des Serio-Tals.
Bekannt wurde die Stadt durch zwei Bauwerke:
1. durch das spätgotische Rathaus
mit einervon Pietro Fanzago 1583 angefertigten Planetenuhr. 2. die Ordenskirche der Flagellanten,mit dem berühmten Totentanz
von1485
.(Hinweis:Flagellanten oder Geißler waren einechristl. Laienbewegung im 13.und14.Jahrhundert.Ihr Name geht auf das
lat. Wort flagellum (Geißel,Peitsche)zurück. Zu den religiösen Praktiken ihrer Anhänger gehörte die öffentl. Selbstgeißelung
um auf diese Weise Buße zu tun und sich von begangenen Sünden zu reinigen.
Musikal. Befreiung ohne Geißelung erhalten
Sie bei ANTENNA DUE,wenn Sie den Link aufrufen und anschl.auf Ascolta klicken.                             
 
 
 

Desenzano del Garda - Radiostation Radio Mille Note                 

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Desenzano_Bulwark.jpg Bild zeigt die Mole von Desenzano del Garda,mit ca. 26.000 Ew.die größte Stadt am Gardasee-in der Provinz Brescia-Region Lombardei.Die Stadt liegt in einem  weiten Golf im Südwesten des Gardasees, der im Osten von der Halbinsel von Sirmione begrenzt wird.Sie liegt ca. 2 km von der gleichnamigen Autobahnabfahrt der Strecke Mailand-Verona entfernt.In der Via Mantova in Desenzano ist Radio Mille Note Zuhaus.Gesendet wir ein Programm abgestimmt für die GGegend und den Gardasee. Hier unten  der Link     
 
                                     http://www.radiomillenote.it/home.htm   

 


 

powered by Beepworld